Flexibles Daten­ma­nagement im CCH Tagetik Analytic Infor­mation Hub

Mit dem Analytic Infor­mation Hub (zuvor: Analy­tical Works­paces) eröffnet CCH Tagetik neue Möglich­keiten für flexibles Daten­ma­nagement. Vor allem für operative Planungs­pro­zesse, aber auch in Sachen Konso­li­dierung und Data Analytics ergeben sich dadurch neue Möglich­keiten im Rahmen einer CPM Anwendung.

Analytic Infor­mation Hub von CCH Tagetik – Definition

Corporate Perfor­mance Management (CPM) Tools wie CCH Tagetik sind Beschleu­niger und Quali­täts­si­cherer für Planungs- und Konso­li­die­rungs­pro­zesse. Verlässlich, Workflow-gesteuert und mit allen notwen­digen Anfor­de­rungen für die Finance Abtei­lungen ausge­stattet, sind sie seit Jahren nicht mehr aus den Accounting- und Controlling-Abtei­­lungen wegzu­denken. Ein Nachteil dabei: Einmal einge­führt, ist die Flexi­bi­lität in Sachen Zusatz­daten oder die Nutzung der Tools für z.B. operative Planungs­pro­zesse (Projekt­planung oder Kapa­zi­täts­planung als Beispiel) oft nur einge­schränkt oder mit erheb­lichem Zusatz­aufwand und äußerst kundigem Umgang mit den Limi­tie­rungen des einge­führten Daten­mo­dells möglich.

Oft wird deswegen für solche Anlässe ein klas­si­sches Data Warehouse genutzt. Dieses bietet Flexi­bi­lität im Daten­modell, lässt sich jedoch schlechter in die (vorhan­denen) Planungs- bzw. Konso­li­die­rungs­pro­zesse inte­grieren, da unter anderem Schnitt­stellen, redun­dante Berech­ti­gungen, etc. benötigt werden. Dazu kommt, dass Komfort­funk­tionen (Workflows, Planungs­funk­tionen, etc.) nicht oder nur einge­schränkt genutzt werden können. Nicht zu unter­schätzen ist, dass dabei auch weite­rei­chendes Know-how der Anwender notwendig ist.

CCH Tagetik hat deshalb das Analytics Infor­mation Hub einge­führt. Das AIH verspricht Flexi­bi­lität beim Einspielen, Managen, Bear­beiten und Melden verschie­denster Daten, um diese innerhalb von Tagetik reporten oder als Basis für die Finanz­planung oder die Konso­li­dierung nutzen zu können. Selbst Analytics Use Cases sollen im Analytic Infor­mation Hub abbildbar sein.

Der Analytic Infor­mation Hub eignet sich dazu, alle möglichen Daten in CCH Tagetik einzu­binden, außerhalb von dem eigent­lichen Daten­modell für die Finanz­planung oder die Konso­li­dierung. Sie benötigen HR Daten? Projekt­daten? Fabri­k­­ka­­pa­­zitäts-Infor­­ma­­tionen? Das geht jetzt mit wenigen Klicks, indem Sie sich ein neues Daten­modell im Analy­tical Hub anlegen und das so ausprägen (Sie können dabei auch auf bestehende Stamm­daten der Tagetik Appli­kation zurück­greifen), wie Sie sie gerade benötigen. Innerhalb des Hubs lassen sich dann auch nochmal soge­nannte Datasets anlegen, die jeweils nochmal eigene Sonder­sach­ver­halte abbilden können. Lassen Sie uns drei Use Cases betrachten, bei denen der Analy­tical Hub helfen kann.

Use Case 1: Abbildung von opera­tiver Planung in CCH Tagetik und Inte­gration in die Finanzplanung

Sie nutzen CCH Tagetik für Ihre Finanz­planung, haben aber immer noch separate Planungs­tools für z.B. Sales, Kapa­­zitäts- oder Perso­nal­pla­nungen? Diese Setups exis­tieren oft, da operative Planungen meist nicht im Kontext eines Daten­mo­dells darstellbar sind, wie sie die Finanz­planung benötigt. Oft werden mehr oder ganz andere Details benötigt.

Dadurch ließen sich diese Planungs­an­lässe nur sehr schwer und nicht effizient in CCH Tagetik abbilden, was dazu führte, dass das eigentlich schöne Planungstool nur einge­schränkt nutzbar war und Kondensate aus den opera­tiven Planungen manuell in die Budget oder Forecast Planungen einge­tragen werden mussten. Mit Hilfe des Analytic Infor­mation Hubs können Sie schnell maßge­schnei­derte Daten­räume schaffen, um Ihre opera­tiven Planungen dort abzu­bilden, inklusive Workflow Unter­stützung, Einga­be­masken, etc. Ihre Finanz­planung kann dann jederzeit die dort gehal­tenen Daten abziehen und in das benötigte Daten­modell überführen.

Use Case 2: Abbildung zusätz­licher Plan­kom­po­nenten in CCH Tagetik

Neben opera­tiven Planungs­an­lässen sind auch oft Kompo­nenten wie die Inves­ti­ti­ons­planung, Risi­ko­planung, detail­lierte Working Capital Planungen, etc. eng mit der Finanz­planung verknüpft. Sie lassen sich aber nur schwer innerhalb des dort verfüg­baren Daten­mo­dells umsetzen, da meist ein höherer Detailgrad oder Zusatz­in­for­mation notwendig ist. Um diese Kompo­nenten abzu­bilden, hat man sich in der Vergan­genheit z.B. der „Tran­sac­tional Data Sheets“ in CCH Tagetik bedienen können. Der Analytic Infor­mation Hub bietet im Vergleich dazu eine entschei­dende Funk­tio­na­lität: eine Möglichkeit, diese Daten in das Finanz-Daten­­modell zu laden ohne kompli­zierte Lade­strecken zu imple­men­tieren. Hier gewinnen Sie also an Funk­tio­na­lität, Flexi­bi­lität und verein­fachter Admi­nis­tration und Wartung.

Use Case 3: Daten­in­te­gration aus Vorsystemen

Wer kennt das nicht: Daten, die für die Konso­li­dierung oder Planung notwendig wären (z.B. als Startwert, Orien­tie­rungswert, etc.) sind nicht in der Planungs­ap­pli­kation verfügbar, da keine Kompa­ti­bi­lität besteht und die Imple­men­tierung einer Lade­strecke mit allen notwen­digen Trans­for­ma­tionen zu aufwändig wäre. Mit Hilfe des Analytic Hubs ziehen Sie solche Daten schneller und leichter in Ihr CCH Tagetik Umfeld, können diese bei Bedarf nochmal direkt anpassen / berei­nigen und die Daten anschließend Ihrem Daten­modell für die Finanz­planung zuführen.

Fazit zum Analytic Infor­mation Hub von CCH Tagetik

Die beschrie­benen Use Cases stehen stell­ver­tretend für eine Reihe von neuen Möglich­keiten, die sich durch den neuen Analytic Infor­mation Hub innerhalb von CCH Tagetik ergeben. Heraus­for­de­rungen sind hier vor allem in der Archi­tektur, den Logik­mo­dellen („Wie hängt alles zusammen?“) und damit den Prozessen zu finden.

verovis als Know-how Träger für den CCH Tagetik Analytic Infor­mation Hub

Wir möchten Sie gerne einladen mit uns Anwen­dungs­fälle in Ihrem Unter­nehmen zu disku­tieren und beraten Sie mit vollem Einsatz unsers umfang­reichen Fach‑, Prozess- und tech­ni­schem Know-how, wie Sie diese am besten umsetzen können. Mit unserer lang­jäh­rigem Tagetik-Erfahrung erstellen wir die für Sie passenden CCH Tagetik Appli­kation oder opti­mieren und erweitern Ihre bestehende Instal­lation. Ihr Maßanzug wartet auf Sie.

Weiter News
  • CCH Tagetik Versions-Upgrade

    Von Tobias Gabler

  • Inte­gration – Disclosure Management

    Von Yannik Germesin

  • Das Ende von Flash: Tagetik Upgrade erforderlich

    Von Patrick Walter