verovis GmbH geht eigene Wege

Mit ambitionierten Zielen war verovis zum 1. April 2015 als Joint Venture der pmOne AG und erfahrenen Unternehmensberatern auf den Beratungsmarkt gekommen. Vier Jahre später blickt verovis auf ein Wachstum von anfangs 11 auf inzwischen fast 40 Mitarbeiter und über sechs Millionen Euro Umsatz im Geschäftsjahr 2018 zurück.

Um in Zukunft dem Leitspruch „be different!“ nach unabhängig wachsen zu können, haben die Gesellschafter-Geschäftsführer der verovis GmbH – Bernd Trautwein, Clemens Frank und Andreas Steimer – mit Wirkung vom 10. Juli 2019 die seit Firmengründung von der pmOne gehaltenen Anteile vollständig übernommen.

„Wir danken dem Management der pmOne AG für die Unterstützung in der gemeinsamen Aufbauphase“, blicken die verovis-Geschäftsführer zurück. Nun sei es aber an der Zeit, zugunsten von Agilität und Wachstum eigene Wege zu gehen.

Im Fokus steht bei verovis nun die Weiterentwicklung als hoch spezialisiertes Beratungsunternehmen für die CFO Funktion mit den Schwerpunkten Corporate Performance Management und Advanced Analytics. „Die Digitalisierungs-Möglichkeiten sind enorm. Wir wollen mit unserer Arbeit den CFOs dabei helfen, ihre Geschäfte besser zu steuern“, sagt Bernd Trautwein. „Dafür brauchen sie moderne Techniken und Methoden, die wir ins Unternehmen tragen und etablieren können“, ergänzt Clemens Frank.

Durch den Schritt in die Unabhängigkeit verspricht sich die verovis-Geschäftsführung vor allem höhere Agilität und Investitionsfähigkeit. Die Mitarbeiter*innen sollen möglichst direkt am Unternehmenserfolg beteiligt werden und den Charakter aktiv mitgestalten. „Mit unserem Team voller top qualifizierter, motivierter und kreativer Köpfe freuen wir uns auf weiteres Wachstum“, schließt Andreas Steimer.

Weitere News
  • Hochschulprojekt an der Hochschule Ludwigshafen

    Von Team #verovis

  • veroWomen in Tech & Finance – Yevheniya Vytruchenko

    Von Yevheniya Vytruchenko

  • veroWomen in Tech & Finance – Franziska Decker

    Von Franziska Decker