Das Ende von Flash: Tagetik Upgrade erforderlich

Zum 31. Dezember 2020 soll der Adobe Flash Player komplett abge­schaltet werden. Somit werden auch keine weiteren Sicher­heits-Updates mehr bereit­ge­stellt. Ein Zero-Day-Exploit ist damit eine Frage der Zeit. Platt­formen, die den Flash Player aktuell (noch) nutzen, brauchen dringend Alter­na­tiven. Wie CCH Tagetik dieses Problem löst und welche Auswir­kungen dies auf bestehende Tagetik-Appli­­ka­­tionen hat:

HTML5-Ober­­fläche löst Flash UI ab

Nach über zwei Jahr­zehnten im Dauer­einsatz wird der Adobe Flash Player Ende des Jahres offiziell einge­stellt bzw. nicht weiter supported. Der FP wurde in der Vergan­genheit auf nahezu allen inter­net­fä­higen Endge­räten genutzt. Viele große Platt­formen setzen aber mitt­ler­weile auf andere Formate, wie beispiels­weise HTML5 – nicht allein wegen diversen Flash-Sicher­heits­­lücken, die in den letzten Jahren bekannt wurden. Auch CCH Tagetik ist von dieser Änderung betroffen.

Zum 1. Januar 2021 werden die Dienste des Adobe Flash Players offiziell einge­stellt. Somit ist die altge­diente Flash-Anwen­­der­­ober­­fläche in CCH Tagetik bald nicht mehr nutzbar.

Nach der Ankün­digung des End-of-Life für Adobe Flash im Jahr 2017 hat auch CCH Tagetik begonnen, eine Alter­native zur bekannten Adobe Flash UI („Legacy Interface“) zu entwi­ckeln. Diese war bereits während der letzten drei Jahre parallel zur gewohnten Flash-Umgebung nutzbar.  Die Funk­tio­na­li­täten in der HTML5-Ober­­fläche wurden dabei Stück für Stück weiter­ent­wi­ckelt und aus der alten Umgebung migriert. Bestimmte Funk­tionen waren aller­dings weiterhin nur im Flash-Interface vorhanden.

Weichen für finale HTML5-Umstellung gestellt

Mitte November hat CCH Tagetik die Migration mit der Version 5.3. SP14 nun fina­li­siert. Somit können nun User alle bekannten Funk­tionen auch über HTML5 ausführen und müssen nicht mehr den Umweg über Flash gehen. Die Version 5.3. SP14 ist gleich­zeitig auch die letzte Version, in der beide Ober­flächen voll­ständig parallel genutzt werden können. Diese wird zwar auch im kommenden Jahr 2021 weiterhin unter­stützt; Probleme oder Support-Anfragen im Zusam­menhang mit der auf Flash basie­renden Legacy-Schnit­t­stelle werden aller­dings nicht mehr unterstützt.

Zukünftig nur noch im „neuen Gewand“ nutzbar: CCH Tagetik

In der für Februar 2021 ange­kün­digten Version 5.4 wird die Flash-Legacy-Ober­­fläche dann erstmals nicht mehr enthalten sein. Spätestens mit der Instal­lation dieser Version ist der Wechsel auf HTML5 unab­dingbar. Der Sprung auf die aktu­ellste Version sollte demnach möglichst bald erfolgen. Je nach Vorversion sollte zudem ein inten­sives Testing der Funk­tio­na­li­täten einge­plant werden, um einen reibungs­losen Übergang von Legacy UI zu HTML5 sicherzustellen.

Testing und Training der neuen Ober­fläche erforderlich

Neben diesen tech­ni­schen Voraus­set­zungen müssen Tagetik-Anwender*innen auch die neue Umgebung kennen­lernen. Hier können zusätz­liche Trainings dabei helfen, die neuen Funk­tio­na­li­täten der HTML5-Obefläche zu erlernen. Als erste Schnell­hilfe bietet Tagetik außerdem ein Vergleichs­do­kument (externer Link) an, in dem die HTML5-Funk­­tionen dem alten Legacy UI gegen­über­ge­stellt werden.

Doch nicht nur der Wechsel von Flash auf HTML5 macht eine Aktua­li­sierung der meisten Tagetik-Versionen notwendig. Auch der stetige Wandel der Finanz­branche durch neue gesetz­liche Vorschriften und die ständig wach­senden Bedürf­nisse der CFOs machen dies unab­dingbar. Nur mit einem regel­mä­ßigen Upgrade der Tagetik-Appli­­kation kann diese auch auf die neusten Funk­tionen zugreifen und somit den dyna­mi­schen Anfor­de­rungen der Finanz­or­ga­ni­sation gerecht werden.

verovis – Ihr erfah­rener Tagetik Partner

Gerade mit Blick auf das Jahresende stellt ein so kurz­fris­tiges Upgrade viele unserer Kunden vor große Heraus­for­de­rungen. Je nach Richt­linien der lokalen IT ist es zwar möglich, den Flash Player auch im neuen Jahr über eine kurze Zeit weiterhin zu nutzen und somit einen reibungs­lo­seren Übergang in die neue HTML5-Sicht zu gewähr­leisten. Dies sollte jedoch nur das letzte Mittel sein. Generell empfehlen wir eine Migration auf eine neue Version.

Dank unserer viel­fäl­tigen Erfah­rungen aus verschie­densten Tagetik-Projekten können wir Ihnen dabei helfen, das volle Potential von Tagetik auszu­nutzen. Unser stan­dar­di­sierter verovis-Test­ansatz erlaubt es uns dabei, Ihnen den Wechsel auf die neue HTML5-Ober­­fläche so einfach und effektiv wie möglich zu gestalten. Gerne stehen wir Ihnen bei Rück­fragen zur Seite und unter­stützen Sie im Rahmen von zukünf­tigen Upgrades Ihrer CCH Tagetik-Anwendung.

Weiter News
  • IBCS® – SIMPLIFY: Über­flüs­siges vermeiden

    Von Team #verovis

  • Platt­formen im Einklang: CCH Tagetik und MS Power BI

    Von Team #verovis

  • CCH Tagetik Versions-Upgrade

    Von Tobias Gabler